Rapsblüte, Balztänze und die ersten Gössel

Ich kam Ende März von einer knapp zweiwöchigen Dienstreise nach Vancouver wieder und habe völlig verblüfft die ersten Blüten auf den Rapsfeldern registriert. Jetzt Mitte April liegen überall leuchtend gelbe Teppiche verstreut – so wie sonst im Mai! Unsere Neuentdeckung als Ausflugsziel in diesem Frühjahr sind die Braunschweiger Rieselfelder, wo wir Brand- und Nilgänse, Kiebitze, einen Austernfischer, Bekassinen, einen Seeadler, einen Fischadler, balzende Haubentaucher und unzählige verschiedene Entenarten unter akustischer Begleitung durch diverse Singvögel und vor allem Zilpzalpe beobachtet haben. Neben dem wunderschönen Balztanz der Haubentaucher im Prachtkleid (zu sehen in der Galerie „Draußen unterwegs“) bleibt uns besonders der erbitterte Kampf um das Storchennest dort in Erinnerung. Das Pärchen musste sich mehrfach bis aufs Blut gegen Angriffe verteidigen. Einmal konnten wir die beiden direkt nach überstandenem Kampf bei der Paarung beobachten und mittlerweile sieht es so aus, als würden sie brüten. Vor zwei Tagen haben wir sogar schon Graugänse mit den ersten Gösseln gesichtet, denen wir unabsichtlich so nah kamen, dass wir heftig angefaucht wurden. Frühling ist einfach klasse.

Ein Gedanke zu „Rapsblüte, Balztänze und die ersten Gössel

  1. Maren Ramona Beitragsautor

    Mittlerweile haben wir es auch endlich geschafft, ein paar unserer schönsten Beobachtungen in die Galerien „Draußen unterwegs“ und „Störche“ hochzuladen. Viel Spaß beim Stöbern – mehr in den nächsten Tagen.

Kommentare sind geschlossen.